Menu
Menü
X

Die Konfirmation: Ja zur Taufe


Seid untereinander gesinnt, wie es der Gemeinschaft mit Jesus Christus entspricht.

– Philipperbrief 2, 5


Sie überlegen, Ihr Kind konfirmieren zu lassen. Wie schön. Denn die Konfirmation ist die bewusste Antwort auf die Taufe: Ja, ich möchte weiterhin mein Leben mit Gott gehen.

Wer nach den Sommerferien die achte Schulklasse besucht, bereits getauft ist und der Erlösergemeinde angehört, wird von uns automatisch angeschrieben und zu einem Informations- und Anmeldeabend eingeladen.

Dort werden sich alle kennen lernen, sich über inhaltliche und organisatorische Fragen mit Pfarrerin Katharina Wegner austauschen.

Auch wer einer anderen Kirchengemeinde angehört, aber gerne mit zum Konfi-Kurs der Erlösergemeinde kommen möchte (etwa weil der Freund oder die Freundin schon dort mitmachen möchte), ist selbstverständlich eingeladen.

Bitte dann im Gemeindebüro unter 0611/ 42 11 75 anmelden und um eine Einladung bitten.#


Wer noch nicht getauft ist, kann ebenfalls gerne im Konfi-Kurs (immer dienstags, Urzeit wird mit den Konfis zusammen verabredet; ja nach Unterrichtszeiten der Schulen) mitmachen. Die Taufe wird dann in einem Gottesdienst während der Konfirmationszeit gefeiert.

Konfirmation feiern wir meist an einem Sonntag im Mai oder Anfang Juni.


Die gemeinsame Konfizeit soll Spaß machen und was bringen. Es ist uns wichtig, dass die Jugendlichen untereinander eine verbindliche christliche Gemeinschaft erfahren und eine schöne Zeit zusammen erleben!

Dafür braucht es auch die Bereitschaft, sich mit Lust und Engagement für zwölf Monate auf die Gruppe, auf Gottesdienste und die Gemeinde einzulassen und zu schauen, was der Glaube an Gott bedeuten kann. Im Konfirmationskurs geht es darum, sich mit dem kirchlichen Gemeinschaftsleben vertraut machen zu können und auf dem Weg des persönlichen Glauben begleitet und gestärkt zu werden.



Zur Konfizeit gehören verbindlich die Konfistunden, regelmäßige Teilnahme an den Gottesdiensten in der Erlöserkirche, die Teilnahme am Konficamp (meist vor den Sommerferien mit allen anderen Konfis aus Wiesbaden und Umland) und an einer dreitägigen Abschlussfreizeit unter uns, die den Vorstellungsgottesdienst vorbereitet.




top